Dort Wo Gott Wohnt

Posted on
Indonesien Islam Moschee Surabaya

IMG

Hallo meine lieben Enkelkinder,

kennt ihr das auch: Ihr kommt mach einer durchzechten Nacht nach Hause und der Imam hat bereits zum Gebet gerufen? Wie, kennt ihr nicht? Dann lebt ihr wahrscheinlich in Deutschland und ich muss euch jetzt einiges erklären.

  1. Die meisten Rufe zum Gebet kommen in Wirklichkeit vom Band.

  2. Neben einer Moschee wohnen? Schlechte Idee. Sehr laut und dauernd Falschparker, die dir die Einfahrt zuparken.

  3. Moscheen gibt es überall. Vor ein paar Wochen hat erst eine in meiner Siedlung eröffnet. Dreihundert Meter weiter steht die nächste. Im Umkreis von einem Kilometer sind es mindestens drei weitere. Die nächste Schule ist übrigens fünf Kilometer entfernt.

  4. Um eine Kirche zu bauen braucht es unzählige schwer zu bekommende Genehmigungen. Für eine Moschee braucht man nur Geld.

  5. Jede größere Firma, ist per Gesetz dazu verpflichtet, seinen Mitarbeitern eine Moschee zur Verfügung zu stellen.