Blumen im Dezember

Hallo meine lieben Enkelkinder, Surfende Weihnachtsmänner gehören im Deutschen Fernsehen einfach dazu. Wahrscheinlich weil man sich den Sommer wünscht und es dieses Jahr zu Weihnachten wieder keinen Schnee gab. Doch als jemand, der jetzt bereits das fünfte Jahr in den Tropen verbacht hat, kann ich euch versichern, dass es schnell langweilig wird, wenn es das […]

Aus dem Archiv: Royaler Besuch in Perleberg

Erschienen im September 2012 auf Mein-Perleberg.de Der 24. September 2000 ist lange her. Ein Sonntag war es, Spätsommer. Ich war damals elf Jahre alt, hatte meine zweite “Freundin” und hörte ausschließlich die Ärzte. Damals waren Stadtfeste noch groß, überhapt war alles viel größer. Der 24. September war aber nicht nur ein Sonntag von vielen. Die […]

Die Kleinstadt

Hallo liebe Enkelkinder, Die Wege des Herren sind unergründlich. Außer als er die Kleinstadt erfunden hat. Denn diesen Ort erschuf er für all Jene, die sich vor der Anonymität der Großstadt genauso fürchten, wie vor Feldern die nach Kuhscheiße stinken. Hier ist das Leben noch “real”, jeder kennt jeden irgendwie und auf dem Stadtfest spielen […]

Opas Garten

Hallo meine lieben Enkelkinder, Vielleicht kennt ihr ja schon meine Liebe für die Gartenarbeit. Wenn nicht, dann heißt das, dass eine über Generationen gepflegte Leidenschaft der Reiseners mit mir ihr abruptes Ende gefunden hat. Schade, aber wie meine Oma mütterlicherseits immer mit preußischer Nüchternheit zu sagen pflegte: “Da kann man nichts machen”. Opa, werdet ihr […]

Viel Terror um nichts

Hallo meine lieben Enkelkinder, Ihr werdet euch sicher fragen, was Opa am 11. September 2001 gemacht hat, als die Anschläge in New York stattgefunden haben. Ich habe damals Hausaufgaben gemacht. Welch eine Ironie. Am anderen Ende der Welt bricht mit ein paar einstürzenden Wolkenkratzern ein neues Zeitalter an und Opa ist mit Bruchrechnen beschäftigt. Seitdem sind wir im […]

Bio auf Indonesisch

Hallo meine lieben Enkelkinder, Ich habe ja bereits von der Landflucht in Indonesien berichtet. Viele Menschen, die in die Stadt fliehen, sind Bauern und da es oft an anderen Verdienstmöglichkeiten mangelt, wird die heimische Ziegenzucht kurzerhand mit in die neue Heimat genommen. Natürlich sind die Weiden in der Stadt nicht ganz so grün und so […]

Food-Court Chinatown

Hallo meine lieben Enkelkinder, Manchmal kommt mir meine Wahlheimat Indonesien etwas provinziell vor. Nicht dass in Indonesien zu wenig Menschen leben würden. Aber mir fehlt manchmal das internationale Flair. Indonesien ist nicht gerade bekannt als ein Land in das viele Menschen ziehen (wenn man einmal von den paar verwegenen Westeuropäern und Amerikanern absieht die von […]